Powerboot FSR-V35:

 

 

 

Bei diesem Modell handelt es sich um ein FSR -V 35 Rennboot, gebaut und ausgelegt für Dauerrennen von 20min im Vorlauf und 30min im Finale.
Verbaut ist ein 35ccm Wassergekühlter Eigenbaumotor aus dem Hause Riedel. Dieser beschleunigt das Modell auf ca. 80 km/h. Der Rumpf besteht aus Kohle Kevlargewebe welches den extremen Ansprüchen standhalten muß.

 

 

 

Eigner: Manfred Horn

 

 

Cat EPV-185

 

Der aus Gifhorn stammende Rumpf EPV-185 ist einer von vier existierenden Rümpfen. In einer Bauzeit von 1,5 Jahren wurde die EPV-185 neu aufgebaut.

Der Rumpf ist aus CFK gefertigt worden und hat folgende Maße:

Länge: 1900mm

Breite:  460mm

Gewicht vollgetankt: 20Kg

Gewicht leer:  14Kg

Außerdem wurden folgende Materialien verbaut:

Scale Ruder und Hydraulikatrappen von WD200

Zwei GFK Tanks von Sunshine

Der Antrieb, eine Jet-Cat Turbine P180 RXI Zusätzlich wurde noch auf der Turbine eine Vektorsteuerung montiert.

Zusätzlich wurde noch eine mechanisch verstellbare Luftklappe unterhalb im hinteren Tunnelbereich verbaut.

Die Lackierung wurde von Thomas Baudewig realisiert.

Eigner: Arndt

 

Miss Longlite CAT-HPR 233:

 

Die Cat ist ein seltener HPR 233 CFK-Rumpf der zweiten Generation. Der Rumpf wurde noch einmal zusätzlich mit einer zweiten Lage CFK verstärkt.

Die Lackierung wurde von einem Airbrucher lackiert. Es sind keine Aufkleber verwendet worden. Als Vorbild diente die Miss Longlite aus den U.S.A.

 

Technische Daten:

Länge:            2390mm

Breite:            550mm

Gewicht ca. : 37Kg getankt

 

MTC-Antriebe, Scale-Ruder, Scale-Hydraulikatrappen und Tanks von WD200,

Motoren 2mal Zweizylinder CY-Motoren mit a. 54ccm beide Twin Motoren zusammen 108ccm. Starter und Pumpen von MHZ, Scale Cockpits, Killswitch von Isam Tec, Digitale Servos 4 mal modifizierte  WT-257 Vergaser von WSW. Die Geschwindigkeit beträgt zur Zeit ca. 124Kmh.

 

Eigner: Arndt 

 

The Beast:

 

Rundnase

 

Der Rumpf ist in GFK-CFK Bauweise von Willi gefertigt worden.

 

Länge:      460mm

Breite:      185mm

Höhe:       80mm

 

An der linken Seite des Rumpfes ist noch zusätzlich ein Flutkanal eingearbeitet worden, der bei Kopflage des Modells ein wiederaufrichten ermöglichen soll. Der Antrieb, Lenkung und Prop sind von TFL. Angetrieben wird die Rundnase von einem Brushless E-Motor Außenläufer.

Die Airbruch Lackierung wurde von Thomas Baudewig durchgeführt.

Außerdem sind für eine Nachtfahrt in die Augen zwei 5mm LED`s von Christian Laß eingearbeitet worden, die im Wechsel blinken.

 

Eigner: Arndt

 

Powerboot (Mustang) CAT-CT04:

 

Die CT04 ist in Kohle gebaut worden und hat eine Gesamtlänge von 1750mm.

Verbaut sind 2X leicht getunte Zenoah- Motoren mit 26 ccm, 2Getriebe von DK-Powerbootmechanik mit einer Kugelgelagerten Getriebeübersetzung von 1:18.

Zwei Vergaser 257AA mit zwei neu Entwickelten Vergaserblöcken von
DK-Powermechanik.

Gedrehter Easy Starter für den gedrehten Motor, 2 Edelstahlreos mit MTC Krümmer Anschluss.

Scale Ruder, zwei Extremkühlköpfe und zwei Blau eloxierte Tanks von WD200.

Zwei Wasserpumpen, zwei Haubenverschlüsse Lift and Turn, Killswitch von Isamtec sowie Digital Servos von Hitec.

Die Cat wurde mit GPS auf 131km/h gemessen.

Eigner: Arndt

Jet Ski Wild One

Der Jet Ski Wild One ist ein Baukastenmodell der Firma Robbe. Seitens der Firma Robbe sollte der Jet Ski mit zwei Propeller und zwei Motoren ausgestattet werden, aber Original geht anders. Also wurde ein Jet-Antrieb der Firma Graupner eingebaut. So kann man gegebenenfalls mal über kleine Gegenstände über weg fahren, ohne dass gleich Schäden am Modell zu verzeichnen sind. Im Laufe der Zeit wurde der herkömmliche Motor durch einen Brushless Motor ersetzt und die Lackierung geändert. Dieses wurde durch Thomas Baudewig ausgeführt, weil natürlich sein Sohn es anders haben wollte.

Modellart: Baukasten der Firma Robbe

Länge:  65cm

Breite: 22 cm

Bauzeit: 2 Wochen

Eigner: Tobias Baudewig

Das Formel-1 Tragflächenboot ist ein Fast-Fertigmodell aus dem Hause Robbe. Das Alter des Baukastens bzw. die Erstauflage des Bootes der Firma Robbe ist ca. 22 Jahren her (ist nicht mehr im Programm). Das Boot wurde komplett auseinander genommen und wieder neu aufgebaut. Der ABS-Rumpf wurde komplett überarbeitet und neu lackiert. Angetrieben wird das Formel-1 Boot mit einem Brushless-Motor. Außerdem wurde das Standard Ruder Servo durch ein Metallgetriebe Servo ersetzt. Die Gesamtlänge beträgt 65 cm und die breiteste Stelle beim Tragflächenboot beträgt vorne an den Tragflächen 35 cm. Das Formel-1 Boot hebt sich bei höheren Geschwindigkeiten aus dem Wasser heraus und gleitet dann praktisch auf dem Wasser. Die Geschwindigkeit des Bootes beträgt bei ruhigen und glatten Gewässer ca.46 km/h.

 

Erbauer: Arndt

 

 

Das Modell der Little Devil ist ein fast Fertigmodell der Fa. Graupner. Tobias Baudewig musste nur noch die Fernsteuerung und ein Lenkservo einbauen. Das Boot kommt in weiß und orangen Unterwasserschiff daher, man muss dann noch ein paar Aufkleber anbringen und fertig ist das Boot. Aber Tobias mochte es so nicht leiden, also Papa gefragt, ob er es ein bisschen bunter lackieren könnte. Also hat Papa es bunt gemacht. Die "Bauzeit" betrug inklusive Lackierung ca.4Std. Fertigstellung war rechtzeitig zum Abfahren Oktober 2011.

 

Länge: 36cm

Breite: 13cm

Gewicht fahrbereit: 450g

Eigner: Tobias Baudewig

Ein komplett umgebautes Offshore Boot von SHOCK WAVE 55 ss.

Die Umbauten haben ca. 218 Arbeitsstunden gedauert, weil das Boot nicht so breit und hoch ist, um die neuen Komponenten auf zu nehmen.

Der Bootsrumpf ist Werkseitig aus GFK und wurde am Rumpfboden noch zusätzlich mit CFK-Gewebe verstärkt.

Der SHOCK WAVE ist von einen Airbrusher lackiert worden.

Gesamtlänge: 1560 mm

Höhe:               290 mm

Breite:               375 mm

Gesamtgewicht inklusive Benzingemisch: 15,5 Kg.

Der Standard Zenoahmotor und alles andere wurden herausgenommen und gegen hochwertigere Komponenten ersetzt.

Einen 2-Zylinder CY-Motor mit 52 ccm³ sowie Fliehkraftkupplung, 2 Pumpen und Kühlung von MHZ.

Beide Extremkühlköpfe und der Blau eloxierte Tank sind von Wd200.

Sowie Digitale Servos, Not aus Failsave. Zusätzlich ist noch bei Ausfall des 2 Zylinder CY-Motors ein Graupner  E-Antrieb mit Schiffsschraube montiert, um das Modell ans Ufer zu bekommen.

Das Offshore Boot ist nicht nur für ruhige Gewässer geeignet sondern wird auch mit der sehr rauen See fertig.

Erbauer:   Arndt

 

 Komet

Modellart: Speedboot

Bauart: Robbe Baukasten

Maßstab:???

Länge:620mm

Breite:155mm

Höhe:110mm

Gewicht:1300g

Sonderfunktion: Das Modell wurde vor dem Mülleimer gerettet und neu aufgebaut.

Der Antrieb wurde durch ein 28er Jet ersetzt. Hinzu kommt ein

Brushless Motor der das Boot mit LiPo 3s antreibt.

Der Aufbau wurde neu Konzipiert und das Boot durch Thomas Baudewig

lackiert .

Bauzeit:2 Monate

Fertigstellung:2008

Eigner: Christian Laß

 Cobra

Modellart: Speedboot

Bauart: Graupner Baukasten

Maßstab: ?

Länge: 600mm

Breite: 158mm

Höhe: 140mm

Gewicht: 1,1 kg

Sonderfunktion: keine

Bauzeit: 2 Monate

Fertigstellung: 2000

Eigner: Christian Laß

Die 666 (The Omen) ist ein Unlimited Hydroplane, welches von Thomas Baudewig nach Bauplan in ca. 600 Std. gebaut wurde. Als Antrieb ist ein CMB Evo 2000  15ccm Glühzünder Motor eingebaut worden. Je nach Windverhälnissen kommt das Modell auf eine Geschwindigkeit von 90-100Km/h (gemessen mit GPS). Die Lackierung wurde von Thomas Baudewig ausgedacht und ausgeführt. Fertigstellung war Juli 2011.

 

Maßstab: 1/8

Länge: 126cm

Breite: 66cm

Gewicht: 9Kg

Eigner: Thomas Baudewig

Daytona Beach, Dragster - Rennbootbausatz der Firma Graupner. Ausgestattet mit einen 26er Zenoah Benzinmotor erreicht das Modell eine Geschwindigkeit von ca. 90 km/h und höher. Die gesamte Bauzeit betrug ca. 1 Monat und wurde 2004 von Geoffrey Morgan fertig gestellt.

Modellart RC - Dragster - Rennboot
Maßstab 1/4
Länge 1320 mm
Breite 370 mm
Höhe 200 mm
Gewicht 5,5 kg

Daytona Beach, Dragster - Rennbootbausatz der Firma Graupner. Ausgestattet mit einen 15cm³ Glühkerzenmotor erreicht das Modell eine Geschwindigkeit von ca. 90 km/h und höher. Die gesamte Bauzeit betrug ca. 3 Monat und wurde 2006 von Frank Paulsen fertig gestellt.

 

Modellart RC - Dragster - Rennboot
Maßstab 1/4
Länge 1320 mm
Breite 370 mm
Höhe 200 mm
Gewicht 5,5 kg

F1- Rennboot ist ein Baukastenmodell der Firma Graupner und wird mit einen Netro-Außenbordmotor OS Max 21 XM 3,46 cm³ angetrieben. Geschätzte Geschwindigkeiten um die 50-60 km/h auf glatten Gewässer. Gebaut wurde das Modell von Arndt .

  

Maßstab ?
Länge 860 mm
Breite 310 mm
Höhe 140 mm
Gewicht 2,1 kg

Wave wurde gebaut von Jeff Morgen. Daten werden nachgereicht.